Der Bahnhof Schnega

 

Die Vielzahl der vorhandenen Gleise läßt vermuten, daß in Schnega Bahnhof nicht immer eine so beschauliche Ruhe herrschte wie am 11. Juni 1989. Ob damals der Halt des Regionalexpress Uelzen - Magdeburg mit einer Ellok der Baureihe 143 aus DDR Produktion und den in der Bundesrepublik verpönten Doppelstockwagen vorstellbar gewesen ist, möchte ich bezweifeln. Heute rauscht zumindest ein EC-Paar täglich über die Ausbaustrecke.

~ Foto Tröger ~

Die Deutsche Einheit hat auch in Schnega für umfangreiche Änderungen an den Bahnanlagen gesorgt. Am 12. September 2000 war es schon nicht mehr so leicht den Bahnhof ohne Betrieb zu abzulichten. Nicht nur der durchgehende Zugverkehr, auch gelegentliche Zugkreuzungen machen Schnega für den Hobbyfotografen interessant. Der Bahnübergang am westlichen Ende ist verschwunden. Schnega erhielt eine der wenigen niveaufreien Kreuzungen.

~ Foto Tröger ~

 

[ Zurück ] [ Startseite ] [ Seitenanfang ]

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

kostenlose werbefreie Counter- Webcounter