Anschlußbahn zum Fliegerhorst Faßberg


Lageplan der Anschlußbahn zum Fliegerhorst Faßberg im Jahr 1970.

Sammlung Eisenbahnfreunde Lüneburger Heide / Altmark


Anschlussbahn zum Fliegerhorst Faßberg am 30. Juli 1995.

Fotos Burkhard Heine


Das Anschlussgleis zum Fliegerhorst Faßberg, Tor unmittelbar am Gelände und auf der Strecke, am 16. August 2001.

Fotos Klaus-Dieter Tröger


Verlauf der Anschlussbahn vom Bf Poitzen aus "begangen" am 05. November 2005. Die beiden Aufnahmen am Schluß dieser Fotoserie zeigen das Streckenende hinter dem Abzweig zum Rollfeld. Weitere Erläuterungen hierzu entnehmt bitte den Bildunterschriften zu den Fotos vom 07. September 2013.

Fotos Hajo Mittag


Auf halbem Wege zwischen dem Fliegerhorst und der Anschlussweiche in Poitzen am 02. Juli 2008.

Foto Klaus-Dieter Tröger


07. September 2013: Ein Blick auf das Gelände des Fliegerhorst Faßberg. Bild eins zeigt die Lage des inzwischen abgebauten Versorgungsgleises (in der Bildmitte zwischen Baracke und Schranke) in Richtung Poitzen, Bild zwei die Lage des Versorgungsgleises am Depot.

Fotos Klaus-Dieter Tröger


07. September 2013: Die außerhalb des Geländes gelegene Weiche auf der Anschlussbahn auf den Bildern eins und zwei. Links lag das Gleis zum Rollfeld. Hier wurden u.a. während der Luftbrücke schwere Kohleganzzüge mit Reichbahn-Loks gefahren. Bild drei zeigt die in diesem Gleis liegende Sperre, Bild vier beide Gleise parallel. Geradeaus geht es zum auf Bild fünf gezeigten Tor. Davor liegt der auf den Bilder sechs bis acht gezeigte Bahnübergang. Hierzu passen auch die Bilder vom 16. August 2001.

Fotos Klaus-Dieter Tröger


09. November 2013: Die Anschlussbahn zum Fliegerhorst Faßberg ist nicht mehr an die Ausziehgleise auf Bahnhof Poitzen angeschlossen (Bilder eins & zwei). In Bild drei ist rechts der Verlauf der Anschlussbahn zu erkennen. Bild vier zeigt den Verlauf der Anschlussbahn im Nordkopf des Bahnhofs Poitzen. Im Verlauf des Bf Poitzen befindet sich dieser private Bahnübergang (Bild fünf), die Anschlussbahn ist das hintere Gleis.

Fotos Klaus-Dieter Tröger (Bilder eins bis vier), Burkhard Heine (Bild fünf)

[ Leitseite ] [ vorherige Seite ] [ Seitenanfang ]


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

kostenlos counter